Wie hat man früher Gicht behandelt?

Gichtanfälle sind besonders schmerzhaft und intensiv. Es gibt jedoch natürliche Mittel zur Beseitigung von Harnsäurekristallen. Die Behandlung von Gicht wurde auf viele verschiedene Arten gehandhabt und war im Laufe der Jahre ein komplexes Thema.

Aber natürliche Heilmittel waren immer der Schlüssel zur Heilung: Kurkuma, Boswellia, Zitrone, Backpulver, Apfelessig, Kirsche, Honig, Brennnessel, Sellerie, ätherisches Wintergrün-Öl, Kohl,... die Natur gab uns immer viele Lösungen, um zu Hause gut zu behandeln.

Geben Sie zum Beispiel 2 Teelöffel Apfelessig in ein Glas Wasser und fügen Sie 2 Teelöffel Honig hinzu. Mit einem Löffel gut umrühren, dann diese Mischung zu jeder Mahlzeit trinken. Dies ist das Rezept einer Großmutter, das Gichtanfälle in wenigen Wochen zum Verschwinden bringt.

Sie sollten jedoch wissen, dass es ein paar Wochen dauert, bis sich Verbesserungen einstellen. Also... Geduld! Aber das ist es wert, denn das Ergebnis ist erstaunlich.

 

  Wie wird man Mundtrockenheit los?
Wir würden uns freuen, Ihre Gedanken zu lesen

      Hinterlasse einen Kommentar

      24go.me
      Logo
      Geben Sie hier den Text für die Schaltfläche "Sticky toggle open" ein.
      • Insgesamt (0)
      Sicherheit durch CleanTalk