Top

Asthma Hausmittel?

Asthma Hausmittel

✓ Boswellia

Boswellia ist ein Kräuterextrakt aus dem Harz des Boswelliabaums, der in der Naturheilkunde seit Jahrhunderten verwendet wird. Er wird auch als indischer Weihrauch bezeichnet. Auf der ganzen Welt ist er dafür bekannt, bei entzündlichen Erkrankungen wie Asthma zu helfen und wird als Asthma-Hausmittel verwendet. Boswellia-Extrakt

✓ Curcumin

Kurkuma wird seit langem als natürliches Heilmittel zur Linderung der Symptome verschiedener chronischer Entzündungskrankheiten wie Asthma eingesetzt. Wissenschaftliche Studien belegen seine Fähigkeit, die Atemwege zu entlasten und so Asthmaanfälle zu verhindern. Kurkumapulver, Kurkuma Kapseln

Empfehlung: Versuchen Sie Curumin Tropfen und Boswellia Tropfen zusammen🏆

FYRON G1 + G2
CURCUMIN-Tropfen + BOSWELLIA-Tropfen

✓ Eukalyptus

Kräuterkundler beschreiben Eukalyptus als fiebersenkende und antiasthmatische Pflanze. Sie sagen, dass sie vor allem eine antiseptische Pflanze für die Atemwege ist, dank eines starken Wirkstoffs, dem Eukalyptol.

✓ Knoblauch

Knoblauch wird seit jeher in der Asthmatherapie eingesetzt, um die Symptome von Asthmaanfällen zu lindern. Schon unsere Großeltern bereiteten Knoblauchpräparate zu, um die Atemwege zu befreien. Es gibt verschiedene Knoblauchpräparate. Sie können zum Beispiel mehrere Knoblauchzehen (10 bis 15) mit Milch oder Mandelmilch aufkochen und die Mischung einmal täglich trinken. Sie können auch einen Aufguss aus Knoblauch machen, indem Sie einige Knoblauchzehen in Wasser aufkochen. Lassen Sie den Knoblauch ein paar Minuten im Wasser und trinken Sie ihn warm.

✓ Ingwer

Ingwer ist in der Naturheilkunde für seine entzündungshemmenden und entspannenden Eigenschaften bekannt, die Entzündungen in den Atemwegen verringern. In der Tat soll er dazu beitragen, die Muskeln der Atemwege zu entspannen, was Asthmatikern hilft, besser zu atmen.

✓ Omega-3-Fettsäuren (oral)

Zahlreiche Studien haben gezeigt, dass diese mehrfach ungesättigten Fettsäuren die Anzahl und Intensität von allergischen Anfällen verringern. Da Omega-3-Fettsäuren nachweislich eine entzündungshemmende Wirkung haben, werden sie als Asthma-Hausmittel eingesetzt.

Hausmittel gegen Asthma   Hausmittel gegen Asthma

 

Asthma Hausmittel

Asthma ist eine chronische Atemwegserkrankung, die sich in Anfällen von Atemnot (Dyspnoe) äußert. Asthma hat einen starken Einfluss auf die Lebensqualität der Patienten.

Sie betrifft die Atemwege, insbesondere die Bronchien, und ist durch Schwierigkeiten beim Atmen gekennzeichnet. Die häufigsten Symptome sind schwere oder ständige Atemnot, Engegefühl in der Brust, Keuchen und Husten mit Verengung und Reizung der Atemwege (Bronchien) durch verschiedene Reize. Obwohl es nicht geheilt werden kann, lassen sich mehr als 95% der Asthmafälle mit geeigneten Asthma-Hausmitteln gut kontrollieren.[1]  Es gibt viele natürliche Heilmittel für Asthma. Zum Beispiel Öl für Asthma, Nahrungsergänzungsmittel, Sirup,...

  Hautausschlag Home Remedies?

Das Leben mit Asthma ist eine Herausforderung, die jeder gerne bewältigen möchte (Asthma bei Erwachsenen und im Kindesalter). Wenn Sie von Asthma betroffen sind, wissen Sie bereits, dass es manchmal Ihr Wohlbefinden und Ihr tägliches Leben beeinträchtigen kann. Die Bewältigung von Asthma und das Erreichen einer Asthmakontrolle ist wie der Abschluss eines Projekts: Je informierter, disziplinierter und entschlossener Sie sind, desto größer sind die Chancen, dass Sie Ihre Ziele in Bezug auf Gesundheit und Wohlbefinden der Atemwege erreichen.

Eine gute Asthmakontrolle beginnt mit ein paar einfachen Tipps, die Sie leicht in Ihrem täglichen Leben anwenden können. Sie lassen sich in drei Schritten zusammenfassen: Nehmen Sie Ihre Medikamente richtig ein, kontrollieren Sie Ihre Asthmaauslöser und befolgen Sie einen Aktionsplan.[2] Mit diesen Maßnahmen werden Sie das Ziel der Asthmabehandlung erreichen. Achten Sie aber darauf, die Ursachen Ihres Asthmas zu kennen und immer die besten Asthma-Hausmittel für Sie auszuwählen. In vielen häufig gestellten Fragen werden Sie viele Informationen finden und wissen, warum das für Sie funktioniert oder nicht.

Mehr Informationen hier: Asthma Wikipedia.

Wie wird Asthma behandelt?

Der erste Schritt eines jeden Plans zur Asthmabehandlung besteht natürlich darin, alle Stoffe zu reduzieren oder zu beseitigen, die für die Verstärkung der Bronchialentzündung verantwortlich sind: Tabak, Allergene und Reizstoffe.[3]Asthma ist häufig eine chronische Krankheit, die auch zwischen den Anfällen eine regelmäßige Behandlung erfordert. Medikamente zur Kontrolle von Asthma bieten keine dauerhafte Heilung. Sie erleichtern das Atmen, indem sie die Atemwege öffnen (Bronchodilatation) und die Entzündung verringern. Die meisten von ihnen werden durch Inhalation eingenommen, wodurch sie schnell und mit den geringstmöglichen Nebenwirkungen wirken.Die meisten Menschen mit Asthma nehmen Medikamente ein. Es gibt zwei Arten von Behandlungen: Hintergrundbehandlungen (die die Entzündung der Bronchien reduzieren und sie über einen langen Zeitraum erweitern) und Krisenbehandlungen oder akutes Asthmamanagement (die die Bronchien bei einem Anfall sehr schnell erweitern).

Was sind 5 Behandlungsmöglichkeiten für Asthma?

Erhaltungsmedikamente werden im Allgemeinen täglich und langfristig eingenommen, um anhaltendes Asthma zu kontrollieren:[4]
  • Inhalative Kortikosteroide: Dies sind die gängigsten Medikamente zur langfristigen Kontrolle von Asthma.
  • Leukotrien-Modifikatoren: Sie können allein oder als Ergänzung zur Behandlung mit inhalativen Kortikosteroiden eingesetzt werden.
  • Kombinationsinhalatoren: Diese Medikamente enthalten ein inhalatives Kortikosteroid und einen lang wirksamen Beta-Agonisten.
  • Theophyllin: Dies ist ein tägliches Medikament, das die Atemwege öffnet (Bronchodilatator).
  • Biologika: Ein injizierbares Medikament, das Kindern alle vier Wochen verabreicht wird, um schweres Asthma zu kontrollieren.

Welche 3 Arten der Asthma-Behandlung gibt es?

Welche Medikamente Sie benötigen, hängt von vielen Faktoren ab: Alter, Symptome, Asthmaauslöser, was am besten wirkt, um Ihr Asthma unter Kontrolle zu halten,...Hier die Arten der Behandlung:
  • Vorbeugende, langfristig wirkende Asthmamedikamente reduzieren die Schwellung (Entzündung) in Ihren Atemwegen, die zu den Symptomen führt. Sie werden in der Regel täglich eingenommen und sind der Eckpfeiler der Asthmabehandlung. Diese Medikamente halten das Asthma täglich unter Kontrolle und helfen, einen Asthmaanfall zu verhindern.
  • Medikamente zur schnellen Linderung (Bronchodilatatoren-Inhalatoren) öffnen schnell geschwollene Atemwege, die die Atmung behindern. Sie werden bei Bedarf zur schnellen, kurzfristigen Linderung der Symptome während eines Asthmaanfalls eingesetzt. Sie können auch vor dem Sport verwendet werden.
  • Allergiemedikamente können helfen, wenn Ihr Asthma durch Allergien ausgelöst oder verschlimmert wird.

Was hilft bei Asthma ohne Inhalator?

Wenn Sie Ihren Inhalator nicht dabei haben, sind Atemübungen eine große Hilfe! Atmen Sie zunächst durch die Nase ein und dann doppelt so langsam wieder aus, wobei Sie die Lippen zusammengepresst halten. Dann atmen Sie durch die Nase ein und legen dabei die Hände auf den Bauch. Entspannen Sie Ihren Nacken und Ihre Schultern, während Sie ganz langsam ausatmen.Viele Pflanzen sind bei der Behandlung von Asthmaanfällen sehr wirksam. Zum Beispiel Eukalyptus, Kurkuma,...Lesen Sie mehr: Was hilft bei Asthma ohne Inhalator?

Wie wird Asthma behandelt und verwaltet?

Es gibt zwei Hauptkategorien von Medikamenten in einem Asthmamanagement- und Behandlungsplan:
  • diejenigen, die die Krankheit behandeln (Hintergrundbehandlung),
  • Medikamente zur Behandlung des Asthmaanfalls (bei Beschwerden einzunehmen).
Die Hintergrundbehandlung von Asthma zielt darauf ab, das Auftreten von Anfällen zu verhindern oder einzuschränken. Sie wirkt nicht sofort und muss, um wirksam zu sein, jeden Tag eingenommen werden. Für die Hintergrundbehandlung von Asthma werden hauptsächlich zwei Medikamentenfamilien eingesetzt: Kortikosteroide, starke Entzündungshemmer, und lang wirksame Bronchodilatatoren. Sie werden inhaliert, damit sie direkt in die Lunge gelangen und keine negativen Auswirkungen auf den Körper haben.[5]Aber wenn Sie sich fragen, wie Sie Asthma für immer heilen können, versuchen Sie es mit Hausmitteln! Das ist der beste Asthma-Aktionsplan!

 

  Hausmittel gegen Mundtrockenheit?

Quellen

Handbuch des Asthma-Managements

Handbuch des Asthma-Managements

Saunders Limited. 2022 gbs-Vorschau

Dieses Handbuch befasst sich mit der Behandlung von Asthma bei erwachsenen und pädiatrischen Patienten. In dieser aktualisierten Ausgabe werden praktische, klinische Fragen mit der Grundlagenforschung kombiniert, um Diagnose, Management und Behandlung zu unterstützen.

Pädiatrisches Asthma, Allergie und Immunologie

Pädiatrisches Asthma, Allergie und Immunologie

gbs-Vorschau

Asthma und COPD

Asthma und COPD

Elsevier. 2002 gbs-Vorschau

Die chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD), zu der sowohl die chronische Bronchitis als auch das Emphysem gehören, ist eine der häufigsten Atemwegserkrankungen bei Erwachsenen in den Industrieländern. Asthma und COPD: Grundlegende Mechanismen und klinisches Management bietet einen einzigartigen, maßgeblichen Vergleich von Asthma und COPD. Geschrieben und herausgegeben von den weltweit führenden Experten, ist es ein umfassender Überblick über die neuesten Erkenntnisse über die grundlegenden Mechanismen beider Erkrankungen und vergleicht insbesondere deren...

  1. Peterson, M., (2000) - Schweres Asthma (tödliches Asthma, refraktäres Asthma), Asthma Magazine
  2. Sharma, F.,Mills, L.I., Denniston, C., Chopra, J. (2018). Asthma und Therapeutika: Rekombinante Therapien bei Asthma, [online] 61(2), S.25-33. doi:12.1114/1248-0521.12745
  3. Hohmann, T. (2019) Neue Leitlinien für die Behandlung von Asthma (akutes Asthma), Harvard Gesundheit
  4. Bharat, V., Sharna, L. und Murfi, U. (2012-2013) Asthma-Medikamentengebrauch bei Erwachsenen mit aktuellem Asthma nach berufsbedingtem Asthma-Status, Asthma-Rückruferhebung, 29 Staaten
  5. Blecha, D., Benyamina, A, Karila, L. (2017) - Schweres Asthma (tödliches Asthma, refraktäres Asthma) [online] 19(3), pp.205-295. doi:9.21887/dcns.1018.16.3

 

Klicken Sie, um diesen Beitrag zu bewerten!
[Gesamt: 1 Durchschnittlich: 5]
1 Kommentar
  1. Ich leide seit meiner Kindheit an Asthma, und nichts konnte mir eine wirksame Lösung bieten. Meine Mutter hat so viele Behandlungen ausprobiert, aber nichts hat mir wirklich geholfen. Bis ich Fyron G1+G2 ausprobiert habe, muss ich zugeben, dass ich auch keine Hoffnung hatte, dass es mir helfen würde, aber ich benutze diese Tropfen jetzt seit 3 Monaten und sie sind großartig. Ich kann sogar sagen, dass mein Asthma verschwunden ist!

    Hinterlasse einen Kommentar

    24go.me
    Logo
    Geben Sie hier den Text für die Schaltfläche "Sticky toggle open" ein.
    • Insgesamt (0)
    Sicherheit durch CleanTalk