Wie können Sie Ihren Testosteronspiegel erhöhen?

Vielleicht haben Sie schon einmal einen Mann mittleren Alters sagen hören: "Ich fühle mich nicht mehr so fit wie mit 20 Jahren". Was er meint, ist, dass sein Testosteronspiegel nicht mehr so hoch ist wie in seiner Jugend, und das ist keine Illusion. Hier erfahren Sie alles, was Sie über diesen hormonellen Rückgang wissen müssen.

Was ist Testosteron?

Testosteron ist das wichtigste Sexualhormon im männlichen Körper. Es ist an einer Reihe von körperlichen Prozessen beteiligt, unter anderem an der Entwicklung von Penis und Hoden in der Kindheit, der Entwicklung von Gesichts- und Schamhaaren, dem sexuellen Appetit, der Spermienproduktion, der Knochenstärke und der Muskelentwicklung. Testosteron ist auch bei Frauen vorhanden, wo es eine Rolle bei der Funktion der Eierstöcke und der Knochengesundheit spielt.

Bei Männern erreicht der Testosteronspiegel in den späten Teenagerjahren und Anfang der Zwanziger seinen Höhepunkt. Nach diesem Höchststand sinkt der Testosteronspiegel um etwa 1-2% pro Jahr. Im Alter von 45 Jahren hat etwa ein Drittel der Männer einen Testosteronspiegel, der als unter dem Normalwert liegend angesehen wird, wobei die Frage, was als "normal" gilt, in der wissenschaftlichen Gemeinschaft umstritten ist.

Wie können Sie feststellen, ob Ihr Testosteronspiegel niedrig ist?

Die einzige Möglichkeit, dies herauszufinden, besteht darin, einen Arzt aufzusuchen, der Ihnen nach einer Blutuntersuchung sagen kann, ob Sie an männlichem Hypogonadismus leiden. Zu den Symptomen dieser Erkrankung gehören eine verminderte Libido, Erektionsstörungen, Depressionen oder andere Stimmungsschwankungen, Müdigkeit, Verlust der Muskelkraft sowie Gedächtnis- und Konzentrationsschwäche. Es können mehrere Bluttests erforderlich sein, da der Testosteronspiegel im Laufe des Tages schwankt. Ein normaler Wert liegt zwischen 300 und 1000 ng/dl, während der Durchschnitt bei etwa 600 liegt.

Wenn Sie und Ihr Arzt entscheiden, dass eine Behandlung notwendig ist, gibt es mehrere Möglichkeiten, einschließlich der Testosteronergänzung in Form einer Injektion, Creme oder Tablette.

Sehen Sie sich diese Liste möglicher Symptome an und versuchen Sie, Ihre eigene Diagnose zu stellen. Wenn es nicht an einem niedrigen Testosteronspiegel liegt, woran könnte es dann liegen? Es könnte eine schlechte Ernährung oder Bewegungsmangel sein. Es ist auch wichtig zu wissen, dass zusätzliches Testosteron für einen kurzen Zeitraum verschrieben werden kann, um einen Patienten aus seiner Lethargie zu holen. Sobald der Patient wieder aktiv und energiegeladen ist, sollte das Präparat abgesetzt werden.

  Welche Behandlung für Ihr Syndrom des trockenen Auges?

In beiden Fällen bietet sich für manche Menschen eine Alternative zur Testosteronergänzung an: eine Änderung des Lebensstils. Es gibt in der Tat viele Dinge, die man täglich tun kann, um den Testosteronspiegel zu erhöhen und sich dadurch besser zu fühlen.

Was kann man tun, um den Testosteronspiegel zu erhöhen?

Gute Fette auftanken

Mehrere Studien haben einen positiven Zusammenhang zwischen dem Verzehr von guten Fetten und der Testosteronproduktion gezeigt. So haben Männer, die sich fettarm ernähren, niedrigere Testosteronwerte als Männer, die viel Fett essen. Insbesondere die mehrfach ungesättigten Omega-3-Fettsäuren sind gut für den Testosteronspiegel, während Transfettsäuren schlecht für den Hormonspiegel sind. Achten Sie also auf fetten Fisch (Lachs, Sardinen, Makrele), Samen und Nüsse (Walnüsse, Cashewnüsse, Chiasamen, Leinsamen), Olivenöl und bestimmte fettreiche Lebensmittel wie Eier und Joghurt, um nur einige zu nennen. Um Transfette zu vermeiden, sollten Sie den Verzehr von frittierten oder stark verarbeiteten Lebensmitteln einschränken.

Verbessern Sie Ihre Körperzusammensetzung

Es scheint, dass mehr Körperfett den Testosteronspiegel senken kann. Die Forscher fanden heraus, dass Körper- und Viszeralfett geringfügig signifikante negative Korrelationen mit dem Serum-Gesamttestosteronspiegel aufweisen. Das bedeutet, dass das Vorhandensein beider Fettarten mit einem niedrigeren Testosteronspiegel verbunden ist. Da niedrige Testosteronwerte auch mit Erektionsstörungen in Verbindung gebracht werden, ist es möglich, dass neue Bewegungsgewohnheiten und eine Verringerung des Körperfetts Männern mehr Energie geben können. Konzentrieren Sie sich in diesem Zusammenhang auf Ausdauertraining, das die kardiovaskuläre Fitness fördert und das Körperfett reduziert. Beginnen Sie also mit Laufen, Radfahren oder Rudern. Auch HIIT kann eine gute Möglichkeit sein, den Testosteronspiegel zu erhöhen. Und noch besser: Variieren Sie das Vergnügen! Das verringert das Verletzungsrisiko und verhindert, dass Sie sich langweilen.

  Psoriasis-Behandlung

Natürlich sollten Sie auch den Muskelaufbau nicht vergessen, der ebenfalls gut für Ihre Gesundheit ist. Muskulöse Menschen haben einen effizienteren Stoffwechsel als andere Menschen, daher sollte die Stärkung der Muskeln ein wesentlicher Bestandteil Ihres Testosteronprogramms sein.

Essen Sie viel frisches Obst und Gemüse

Ein erhöhter Verzehr von grünem Blattgemüse, anderem Gemüse und Obst, die reich an Antioxidantien und Ballaststoffen sind, ist ein wirksames Mittel zur Verbesserung der Körperzusammensetzung. Besonders erwähnenswert sind Zwiebeln (Untersuchungen deuten darauf hin, dass die Vorteile von Zwiebeln sich auch positiv auf das Hormonprofil auswirken können) und Knoblauch, der zur Erhöhung des Serumtestosterons beitragen kann.

Genügend Schlaf und gute Schlafqualität

Schlaf und Testosteronspiegel sind sehr eng miteinander verbunden. Menschen mit niedrigem Testosteronspiegel schlafen zwar lange, aber möglicherweise nicht gut. Menschen mit niedrigem Testosteronspiegel, die mehr wiegen, können unter Schlafstörungen leiden, wie z. B. Schlafapnoe. Wie können Sie also bei niedrigem Testosteronspiegel gut schlafen oder wenn Sie sich nicht wohl fühlen und dadurch wach bleiben? Wenn Sie oder Ihr Partner den Verdacht haben, dass Sie an einer Schlafstörung wie Schlafapnoe leiden, weil Sie schnarchen oder nachts Atemaussetzer haben, sollten Sie zunächst einen Schlafspezialisten aufsuchen. Denn wenn Sie nicht gut schlafen, wirkt sich das auf alle Bereiche Ihres Lebens aus. Wenn Sie sich tagsüber müde fühlen oder einen Koffeinschub brauchen, um Energie zu tanken, sollten Sie sich neue Schlafgewohnheiten zulegen. Dazu könnte gehören, dass Sie kurz vor dem Schlafengehen auf Fernsehen oder Bildschirme verzichten, nur morgens Kaffee trinken, früh am Abend essen, abends auf Alkohol verzichten, die Heizung im Schlafzimmer auf etwa 16 °C einstellen und vor dem Schlafengehen heiß duschen.

Vermeidung von rezeptfreien Testosteronpräparaten oder Schwarzmarktpräparaten

Nehmen Sie nur Testosteronpräparate ein, die von einem qualifizierten und zuverlässigen Arzt, in der Regel einem Urologen, verschrieben werden. Die Einnahme von Testosteronpräparaten erfordert eine strenge Überwachung, da zu viel Testosteron über einen zu langen Zeitraum gesundheitsschädliche Auswirkungen haben kann. TestoUltra wurde untersucht und zeigte eine perfekte Kombination von Nährstoffen zur Optimierung des Testosteronspiegels. Sie können es hier finden: TestoUltra.

Wir würden uns freuen, Ihre Gedanken zu lesen

      Hinterlasse einen Kommentar

      24go.me
      Logo
      Geben Sie hier den Text für die Schaltfläche "Sticky toggle open" ein.
      • Insgesamt (0)
      Sicherheit durch CleanTalk