Welche Hausmittel eignen sich am besten für Herz-Kreislauf-Erkrankungen?

Herzinfarkt, Mann mit Brustschmerzen isoliert auf weißem Hintergrund, Konzept für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, schmerzender Bereich rot hervorgehoben

✓ Ginseng

Ginseng ist ein pflanzliches Arzneimittel, das in der chinesischen Medizin seit Jahrhunderten zur Behandlung verschiedener Krankheiten eingesetzt wird. Er kann möglicherweise bei der Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen hilfreich sein und die Herzleistung verbessern.

Getrocknete Ginsengwurzel | Ginseng-Pulver

✓ Ingwer

Ingwer wird seit über 5000 Jahren als Medizin zur Behandlung zahlreicher Probleme, wie z. B. Herz-Kreislauf-Erkrankungen, eingesetzt. Aufgrund seiner entzündungshemmenden, thrombozytenaggregationshemmenden, antioxidativen, hypolipidämischen und blutdrucksenkenden Wirkung ist er ein beliebtes Hausmittel bei dieser Art von Erkrankungen. Es wurde berichtet, dass Ingwerverbindungen die Kontraktilität des Herzmuskels direkt stimulieren, wodurch der Herzmuskel effektiver pumpt.

Getrockneter Ingwer | Ingwer-Extrakt-Pulver

✓ Kurkuma

Curcumin, die in Kurkuma enthaltene Chemikalie, ist ein natürlich vorkommendes Antioxidans, das als Polyphenol bekannt ist. Es ist in der traditionellen Kräuterkunde als Schlüsselfaktor für die Herzgesundheit bekannt, da es die Thrombozytenaktivität verringert und die Entwicklung von Herzhypertrophie und Herzinsuffizienz verbessert.

Kurkumapulver  |  Kurkuma Kapseln

✓ Omega-3-Fettsäuren

Der Nutzen von Omega-3-Fettsäuren bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen hat eine lange medizinische Tradition. Omega-3-Fettsäuren sind in Fischöl und in vielen Nussölen enthalten, werden aber in der Regel lieber als Nahrungsergänzungsmittel in Form von Kapseln eingenommen.

Omega-3-Ergänzungen

✓ Granatapfel-Saft

Granatapfelsaft gilt als der gesündeste Saft für das Herz, da er unter anderem Antioxidantien wie Polyphenole und Tannine enthält. Er soll die Blutzirkulation verbessern und verhindern, dass die Arterien steif und dick werden. Manchmal ist es einfacher, ihn in Form von Kapseln einzunehmen.

Granatapfel-Kapseln

✓ Capsaicin

Capsaicin, das hauptsächlich aus Cayennepfeffer gewonnen wird, soll vor Herzkrankheiten schützen. Viele Menschen bestätigen die positiven Auswirkungen dieses orientalischen Gewürzes auf die Herzgesundheit. Sie können einfach ein wenig Pulver über Ihr Essen streuen.

Capsaicin-Extrakt-Pulver

✓ Knoblauch

Knoblauch wird seit jeher zur Behandlung von Herzkrankheiten eingesetzt. Schon unsere Großeltern kannten ihn als Mittel zur Vorbeugung und Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, weshalb Knoblauch zu ihren beliebtesten Hausmitteln gehört.

Knoblauchpulver | Gereifter Knoblauch

✓ Coenzym Q10

Die Einnahme von Coenzym Q10 kann eine wichtige Rolle bei der Vorbeugung und Behandlung von Herzkrankheiten spielen. Es wird häufig verwendet, um Risikofaktoren für Herzerkrankungen wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu reduzieren.

Coenzym Q10 Pulver | Coenzym Q10 Kapseln

✓ Zimt

Seit Tausenden von Jahren wird Zimt in der ayurvedischen Medizin bei verschiedenen Beschwerden eingesetzt, darunter auch bei Herzkrankheiten. Zimt ist nicht nur ein Gewürz, das den Speisen einen guten Geschmack verleiht, sondern soll dank seines Zimtaldehyds auch das Risiko von Herzkrankheiten verringern.

Getrockneter Zimt | Zimtpulver-Extrakt | Zimttabletten

✓ Luzerne

In der traditionellen Medizin werden Alfalfa-Sprossen seit langem mit gesundheitlichen Vorteilen wie der Herzgesundheit in Verbindung gebracht. Aufgrund ihres hohen Gehalts an Proteinen, Mineralien und Vitaminen wird sie als "grünes Gold" bezeichnet. Für Menschen, die an Herz-Kreislauf-Erkrankungen leiden, ist es eine gute Idee, Alfalfa in Form von getrockneter Alfalfa oder Alfalfa-Extraktpulver in ihre Ernährung aufzunehmen.

Getrocknete Luzerne | Alfalfa-Extrakt-Pulver

 

Welche Hausmittel eignen sich am besten für Herz-Kreislauf-Erkrankungen?
Welche Hausmittel eignen sich am besten für Herz-Kreislauf-Erkrankungen?

Stichworte:

Artikel vergleichen
  • Gesamt (0)
Vergleichen Sie