Welche Rolle spielt das Testosteron genau?

Testosteron ist das wichtigste männliche Hormon: Ohne Testosteron gibt es keine Sexualität. Daher kann ein Mangel an Testosteron die Libido und die sexuelle Funktion beeinträchtigen. Woher weiß man, ob man genug Testosteron hat? Wie können Sie bei einem Mangel Ihr Testosteron erhöhen? Wir erklären Ihnen das alles.

Wofür wird Testosteron verwendet?

Männer produzieren fast ihr gesamtes Testosteron in den Hoden. Die Testosteronproduktion wirkt wie ein Thermostat zwischen Gehirn und Hoden. Wenn der Wert niedrig ist, werden Hormone gebildet, die die Testosteronproduktion anregen. Wenn Sie "genug" von diesem Hormon produzieren, legt Ihr Gehirn den Hormonschalter um und die Produktion stoppt.

Dieser On/Off-Zyklus ist einer der Gründe dafür, dass die Werte morgens am höchsten sind und im Laufe des Tages schwanken.

Testosteron ist verantwortlich für das Knochen- und Muskelwachstum, die Libido, die geistige und sportliche Leistungsfähigkeit, die männliche Fruchtbarkeit, die Produktion roter Blutkörperchen, das Haarwachstum, den Stimmklang, die Stimmung und die Spermienproduktion.

Testosteron ist mit der allgemeinen Fitness verbunden, sei es Müdigkeit, körperliche oder geistige Fitness. Seine zweite Rolle besteht darin, die Knochen und bestimmte Organe zu ernähren. Und schließlich ist es das wichtigste Sexualhormon: Ohne dieses Hormon kann ein Mann sexuell nicht funktionieren, weder in Bezug auf die Libido, noch in Bezug auf die Erektion oder die Ejakulation. Das männliche Sexualleben ist ohne Testosteron erloschen.

Das Interessanteste an diesem männlichen Hormon ist jedoch, dass der Körper nur etwa 2% des gesamten von ihm produzierten Testosterons verwendet!

Das bedeutet, dass etwa 98% des Testosterons in Ihrem Körper völlig inaktiv ist: Es wird vom Körper verstoffwechselt und in eine andere Chemikalie umgewandelt. Doch selbst ein geringer Rückgang des "freien" Testosterons (des nicht verstoffwechselten Testosterons) kann erhebliche Auswirkungen auf Ihre allgemeine Gesundheit haben.

  Myokarditis Behandlung

Wie misst man den Testosteronspiegel?

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie hoch Ihr Testosteronspiegel ist, zögern Sie nicht, einen Online-Sexologen zu konsultieren, der Ihnen einen Hormontest verschreiben kann, den Sie durchführen lassen können. Sie sollten auch wissen, dass der normale Testosteronspiegel variiert: Bei Männern kann er von 300 ng/dL bis 1100 ng/dL und darüber hinaus reichen. Das ist eine riesige Spanne. Sie können also überall in dieses Spektrum fallen.

Ein niedriger Wert ist also nicht nur eine Zahl. Wichtig ist, dass die Symptome eines niedrigen Spiegels behandelt werden, wenn sie zu einem Problem im täglichen Leben werden.

Auch der Testosteronspiegel ändert sich im Laufe des Tages, und er nimmt mit zunehmendem Alter ab. Dies wird als Andropause bezeichnet. Also keine Panik, wenn Sie glauben, dass Sie einen niedrigen Testosteronspiegel haben.

Eine gesündere Ernährung und mehr Bewegung sind zwei hervorragende Möglichkeiten, den Testosteronspiegel zu erhöhen. Tatsächlich sind Krafttraining und Testosteron eng miteinander verbunden, da diese sportliche Betätigung den Testosteronspiegel leicht erhöhen kann. Ebenso wirken bestimmte Lebensmittel auf die Libido und ermöglichen es, die Symptome des Testosteronmangels zu beseitigen.

Ebenso ist eine Gewichtsabnahme eine der einfachsten Möglichkeiten, den Testosteronspiegel zu erhöhen, vor allem, wenn Sie Bauchfett haben. Das liegt daran, dass Bauchfett Testosteron in Östrogen umwandelt.

Welche Auswirkungen hat ein Mangel an Testosteron?

Es ist schwierig zu bestimmen, was ein niedriger Testosteronspiegel ist. Manche Menschen können sehr niedrige Werte haben und trotzdem keine Symptome aufweisen. Der Wert, der in erster Linie als niedrig angesehen wird, ist also der Wert, bei dem Sie Symptome verspüren.

  Gute Vorbereitung: Kit für nukleare Angriffe

Hier sind die 8 häufigsten Symptome eines niedrigen Testosteronspiegels:

  • Niedriges Energieniveau ;
  • geringe Libido und mangelndes sexuelles Verlangen;
  • Depressionen;
  • Konzentrationsschwierigkeiten;
  • Gynäkomastie ("Brustvergrößerung");
  • Verlust von Muskelmasse;
  • erhöhter Fettgehalt;
  • verminderter Haarwuchs und Bartwuchs.

Darüber hinaus beeinträchtigt ein niedriger Testosteronspiegel die Sexualität des Mannes. Neben einem Rückgang der Libido kann der Mann auch Auswirkungen auf seinen erigierten Penis feststellen. In der Tat ist es nicht ungewöhnlich, dass Erektionsprobleme oder männliche Impotenz zu den Symptomen des Hypogonadismus (niedriger Testosteronspiegel) gehören.

Ebenso kann ein niedriger Testosteronspiegel manchmal eine schwache Ejakulation, d. h. einen Mangel an Kraft, oder eine kleine Ejakulation verursachen und die Qualität der Spermien und des Samens verändern.

Mit TestoUltra werden Sie von den Ergebnissen überrascht sein! Viele Männer, die es versucht haben, haben einen großen Anstieg des Testosterons gezeigt!

TestoUltra Bewertungen

Wir würden uns freuen, Ihre Gedanken zu lesen

      Hinterlasse einen Kommentar

      24go.me
      Logo
      Geben Sie hier den Text für die Schaltfläche "Sticky toggle open" ein.
      • Insgesamt (0)
      Sicherheit durch CleanTalk